CableLink

Digital TV

Digital TV
Mehr Auswahl
Keine Mehrkosten
160 TV-Programme
 

  • Über 160 freie digitale Sender
  • 30 HD Sender ohne Mehrkosten oder Freischaltung
  • Regionale TV-Sender, Panoramabilder und Radio-Programme exklusiv am Kabel
  • Ausgewählte Pay-TV-Sender für Sie kostenlos am Kabel: Mezzo HD, Fix & Foxi TV, F|O
  • SKY Pay-TV optional buchbar
  • Übersichtliche Darstellung - elektronischer Programmführer (EPG) direkt am Fernsehgerät
  • Fernsehen auf Knopfdruck: Mediatheken und zusätzliche Fremdsprachen Sender mit dem interaktiven Zusatzdienste hbbTV - Hybrid broadcast broadband TV (Voraussetzung: Internetanschluss des TV-Geräts)
  • Täglich optimale Bildqualität ohne witterungsbedingte Störungen
  • Wir sind für Sie da! Die Salzburg AG ist Ihr Technikpartner im Störungsfall und hält das Kabel-TV-Netz auf dem letzten Stand der Technik

Sendersuchlauf: jetzt noch einfacher

Auf http://cablelink.digikabel.at/ finden Sie unsere Programmliste zum Download. So können Sie die Senderliste ganz einfach über USB-Stick auf Ihr TV-Gerät übertragen.

Noch bis 1.9.2016 bietet CableLink mindestens 25 analoge TV- und 23 Radioprogramme. Danach sind alle TV-Sender nur noch digital empfangbar. Alle Detailinformationen zur analogen Kabel-TV-Abschaltung erhalten Sie hier. Hier die brennendsten Fragen (und deren Antworten) zur Abschaltung des analogen Fernsehens:

CableLink schaltet bis September 2016 das analoge Fernsehangebot komplett ab. Ab diesem Zeitpunkt ist das umfassende CableLink Kabel-TV-Programmangebot nur noch digital (per DVB-C) zu empfangen.

Warum wird das analoge Signal abgeschaltet?

Digitales Fernsehen ist heute zum Standard geworden und bietet viele Vorteile: Gestochen scharfe Bilder, sattere Farben, ein Klangerlebnis wie im Kino und eine viel größere Sendervielfalt. Analoges Fernsehen ist somit nicht mehr zeitgemäß und technisch längst überholt. Das digitale Fernsehsignal  bietet bessere Bildqualität, zusätzliche Services wie die elektronische Programmzeitschrift (EPG) und eine viel höhere Senderauswahl.

Woran erkenne ich, ob ich analoges oder digitales TV habe?

Grundsätzlich erkennen Sie an der Anzahl Sender, ob Sie analoges oder digitales TV schauen.

Empfangen Sie ca. 25 TV-Sender so nutzen Sie noch das analoge TV-Programmangebot und müssen daher auf Digital-TV (DVB-C) umstellen. Empfangen Sie deutlich über 25 TV-Sender – so schauen Sie bereits digital und sind Sie von der Umstellung nicht betroffen. Analoges TV schaut, wer einen Röhrenfernseher zu Hause und keinen DVB-C-Receiver oder eine Set Top Box die zur Umwandlung des digitalen Signals auf das analoge dienen zwischen Kabeldose und Fernsehgerät hat. Kunden mit einem Fernseher ab dem Jahr 2010 schauen in der Regel bereits digitales Fernsehen oder haben mit Knopfdruck auf der Fernbedienung die Möglichkeit dazu, da ihr Fernseher mit einem DVB-C-Tuner ausgestattet ist.

Was muss ich vor und nach der analogen Abschaltung tun?

Wenn Sie bereits digitales TV schauen, verändert die Abschaltung des analogen Kabel TV-Signals gar nichts für Sie. Wir freuen uns, wenn Sie wie gewohnt, das CableLink TV-Angebot nutzen.

Wenn Sie noch analog TV schauen schließen Sie entweder einen DVB-C-Receiver (Set-Top-Box) an Ihrem bestehenden TV-Gerät an. Dieses wandelt das digitale TV-Signal wieder auf ein analoges , dass von Ihrem TV-Gerät dargestellt werden kann. Oder Sie empfangen mit einem neuen TV-Gerät mit integriertem DVB-C-Receiver gleich direkt digital.

Wie erkenne ich, ob ein DVB-C Empfänger vorhanden ist?

Es bestehen mehrere Möglichkeiten um zu überprüfen, ob Ihr TV-Gerät mit einem DVB-C Empfänger ausgestattet ist und das digitale Senderangebot ohne weiteres Zusatzgerät empfangen kann. In der Regel verfügen alle in den letzten zwei bis drei Jahren verkauften TV-Geräte über einen integrierten DVB-C Empfänger. Falls Sie unsicher sind, beachten Sie die oben genannten Möglichkeiten zur Überprüfung. Sie finden diese Infos:

  • am entsprechender Aufkleber am TV-Gerät
  • in der Bedienungsanleitung Ihres Fernsehgerätes
  • Auf der  Webseite des jeweiligen TV-Herstellers
  • Beim  TV-Fachhändler Ihres Vertrauens.

Muss ich mir ein neues TV-Gerät kaufen?

Ist Ihr TV-Gerät nicht DVB-C tauglich können Sie dieses mit einer externen Digibox (DVB-C-Receiver) für Digital-TV nachrüsten. Wie Sie überprüfen, ob Sie analog oder bereits digital fernsehen, lesen Sie im zweiten Punkt dieser Aufzählung.

 

Neue TV-Gerät bieten den Vorteil das der DVB-C-Receiver bereits in das TV-Gerät integriert ist - sie sehen damit gleich direkt digital und benötigen keinen zusätzlichen DVB-C-Receiver.

Finden Sie mit diesem Link unsere analogen KTV-Programmkarten.

Was ist HbbTV?

Die HbbTV-Technologie ermöglicht interaktives Fernsehen und  ist die Verschmelzung von  TV-Gerät und Internet. So können am TV-Gerät zeitunabhängig und auf Knopfdruck multimediale Inhalte und Mediatheken angesehen werden.

 

Was bringt HbbTV?

Mit HbbTV können Sie die von den jeweiligen TV-Sendern angebotenen Mediatheken nutzen und so auf Knopfdruck völlig zeitunabhängig TV-Sendungen abrufen. Ähnlich des Teletextes gelangt man direkt
vom TV-Sender in die jeweilige Mediathek.

 

CableLink-Mediathek am Infokanal der Salzburg AG

Auch am Infokanal der Salzburg AG gibt es die Möglichkeit mit einem HbbTV-fähigen Gerät in die CableLink-Mediathek zu gelangen. Dort finden Sie News, exklusiven Inhalte und TV-Sender auf Abruf.

 

Wie empfängt man HbbTV?

Voraussetzung für den Empfang aller Mediatheken ist ein HbbTV fähiges TV-Gerät. Das bekommen Sie zum Beispiel beim Salzburg AG-Partner.

Technische Voraussetzungen

Folgende Voraussetzungen sind für die Nutzung von HbbTV erforderlich:

  • Salzburg AG Kabel-TV-Anschluss
  • Internetanschluss (CableLink um die beste Qualität empfangen zu können)
  • HbbTV fähiges Empfangsgerät (Fernseher oder Kabelreceiver)

Empfangsgeräte

Alle Empfangsgeräte die den HbbTV-Standard in der Version 1.1.1 unterstützen und mit dem Internet verbunden sind. Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Gerät diese Funktion integriert hat, wenden Sie sich bitte an den Fachhandel oder direkt an den Hersteller.

Welche Programmanbieter unterstützen HbbTV?

Zahlreiche TV-Sender enthalten bereits HbbTV-Inhalte, darunter der Infokanal der Salzburg AG, ORF, Arte, Das Erste, ZDF, BR, SAT 1, Pro7, usw.

Wie wird das Empfangsgerät mit dem Internet verbunden?

Im besten Fall können Sie die Verbindung zwischen Empfangsgerät und Kabelmodem direkt über ein LAN-Verbindungkabel herstellen. Ist diese direkte Verbindung nicht möglich, dann gibt es Verbindungsmöglichkeiten drahtlos über WLAN oder über ihr Stromnetz mittels Powerline. Wie diese alternativen Verbindungen in Ihrem Fall realisiert werden können, hängt von den vorhandenen Schnittstellen Ihres Empfangsgerätes ab. Einige Fernsehgeräte unterstützen mittlerweile direkt WLAN Verbindungen. Durch Zusatzgeräte zum Empfangsgerät lassen sich aber in jedem Fall sowohl WLAN als auch Powerline Verbindungen realisieren. Wenden Sie sich bitte an den Fachhandel oder direkt an den Hersteller.

Kosten

Für die Nutzung der ORF-TVthek sowie der Mediatheken per HbbTV fallen keine separaten Kosten an.

Das ist zum einen die hohe Qualität der Videoinhalte. Über die schnellen CableLink Internetzugänge können die Inhalte direkt hochauflösend übertragen werden. Auf keinem anderen Verbreitungsweg werden die Sendungen derzeit in besserer Qualität zur Verfügung gestellt.

Problemlösungen

Anwendung kann nicht aufgerufen werden

  • Vergewissern Sie sich, dass Ihr Empfangsgerät HbbTV Version 1.1.1 unterstützt. Bitte lesen Sie dazu die Bedienungsanleitung Ihres Empfangsgerätes, kontaktieren den Hersteller Ihres Gerätes oder fragen einen Fachhändler Ihrer Wahl.
  • Überprüfen Sie, ob Ihr Empfangsgerät mit einem Internet-Anschluss verbunden ist.
  • Wenn der rote Punkt mit dem Logo "ORF-TVthek" am Bildschirm angezeigt wird und die ORF-TVthek mit drücken des roten Knopfes der Fernbedienung dennoch nicht aufgerufen werden kann, wenden Sie sich bitte an den ORF.

Fernbedienung startet HbbTV nicht

  • Schalten Sie auf ein Programm mit HbbTV-Angebot (Mediathek) und warten Sie auf den roten Punkt, der den Einstieg in das HbbTV-Portal ermöglicht.
  • Sollte der rote Punkt nach drei Sekunden nicht angezeigt werden, überprüfen Sie, ob Ihr Empfangsgerät über eine funktionierende Internetverbindung verfügt.
  • Wird der "Red Button" angezeigt und die Mediathek startet dennoch nicht, dann wenden Sie sich bitte an unsere ServiceLine.

Beitrag/ Video startet nicht

  • Wird beim Starten des Beitrages eine Fehlermeldung angezeigt, dann steht dieser Beitrag im Moment nicht zur Verfügung. Bitte versuchen Sie es später erneut.
  • Möglicherweise gibt es ein Problem mit der Unterstützung des HbbTv-Standards auf Ihrem Empfangsgerät.
  • Oder wenden Sie sich bitte an die Serviceline 0800/660 660 und beschreiben kurz die Situation.

Wie komme ich zu meinem Sky Abo?

  • Voraussetzung Kabel-TV Anschluss der Salzburg AG
  • Informationen zum Sky-Abo
  • Sky - Abonnement Bestellung unter 01 / 49 166 148

 

Sky Programmangebot am Kabel der Salzburg AG

  • Sky bietet derzeit ca. 70 Fernsehsender in den Programmpaketen Sky
    Welt, Fußball Bundesliga, Sport, Film und die Premium-HD-Sender.

  • Eine Übersicht der über das Kabelnetz der Salzburg AG empfangen Sky Sender finden Sie auf www.sky.at oder in der "Digitalen Programmkarte mit techn. Details" (siehe rechts)

Radio am Kabel der Salzburg AG
mit dem Kabel der Salzburg AG können Sie auch bis zu 50 Radiosender in bester Qualität empfangen, ohne störendes rauschen und viele nicht über die Luft empfangbare Radiosender.


analoges Radio – UKW

  • Empfangen Sie über Ihr UKW Radio. Einfach den Antennenanschluss auf der Rückseite Ihres Radios mit der Kabel-TV-Dose verbinden.

  • Programmangebot: Siehe Analoge KTV Programmkarten


digitales Radio – DVB-C

  • Empfangen Sie mittels DVB-C-fähigem TV-Gerät. Einfach auf die Radio/TV-Taste auf der Fernbedienung drücken und schon können sie die digitalen Radiosender nuten.
  • Programmangebot: digitale KTV Programmkarten
 
Salzburg AG baut Kabel TV-Netz weiter aus
29.01.2016 10:30

Salzburg AG baut Kabel TV-Netz weiter aus

Saalbach-Hinterglemm wird 113. CableLink-Gemeinde in Salzbu…
Aus Analog- wird Digital TV!
01.12.2015 13:10

Aus Analog- wird Digital TV!

Im September 2016 wird das Kabel TV-Netz voll digital. Sind …
WLAN-Gratis - Jetzt auf CableLink-Extreme umsteigen!
01.12.2015 08:00

WLAN-Gratis - Jetzt auf CableLink-Extreme umsteigen!

Noch bis 29. Februar 2016 gibt es den Produktwechsel inklusi…
 
Serviceline0800 / 660 660
E-Mailkundenservice@salzburg-ag.at

Mit dem CableLink Webmail können Sie Ihre E-Mails abrufen und bearbeiten.

 

Das CableLink Webmail finden Sie unter http://webmail.cablelink.at/

Serviceline0800 / 660 660
E-Mailkundenservice@salzburg-ag.at
Bitte stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können.Mehr erfahren