Wasserkraftwerk Wiestal-Ausgleichsbecken

SPEICHERKRAFTWERK

Das Ausgleichsbecken dient der durchgehenden Wasserabgabe und dem Schwallausgleich. Um die Fallhöhe zu nutzen, wurde 2005 ein weiteres Kleinwasserkraftwerk errichtet. Damit kann ohne einen zusätzlichen Eingriff in die Natur mehr Ökostrom erzeugt werden.

Anlagentyp: Tagesspeicherkraftwerk
Inbetriebnahme: 2005
Einzugsgebiet: 175 km²
ø Jahreserzeugung (Strom): 1.019 MWh
Engpassleistung (Strom): 0,24 MW
Turbinen: Kaplan-Turbine mit vertikaler Welle
Fallhöhe: 5 m
Ausbauwassermenge: 5,50 m³/s