Wasserkraftwerk Urstein

Laufkraftwerk

Nach dem Hochwasser 1959 nahm die Eintiefung der Salzach zwischen Hallein und Salzburg so bedrohliche Ausmaße an, dass eine Sohlstabilisierung erforderlich war. So wurde 1968 bis 1971 die Mehrzweckanlage errichtet.

Anlagentyp: Laufkraftwerk
Inbetriebnahme: 1971
Einzugsgebiet: 4.383 km²
ø Jahreserzeugung (Strom): 120.000 MWh
Engpassleistung (Strom): 22 MW
Turbinen: 2 Kaplan-Rohrturbinen
Fallhöhe: 11,15 m
Ausbauwassermenge: 250 m³/s