Wasserkraftwerk Strubklamm

SPEICHERKRAFTWERK

Das Speicherkraftwerk (Bau 1920 bis 1924) wurde 1981 bis 1984 weitgehend erneuert. Jetzt ist die direkte Nutzung des Hintersees als Quelle über einen Triebwasserstollen möglich.

Anlagentyp: Wochenspeicherkraftwerk
Inbetriebnahme: 1984
Einzugsgebiet: 96 km²
ø Jahreserzeugung (Strom): 41.200 MWh
Engpassleistung (Strom): 15 MW
Turbinen: 2 Francis-Spiralturbinen mit vertikaler Welle
Fallhöhe: 120 m
Ausbauwassermenge: 18,40 m³/s