Wasserkraftwerk Nassfeld

Pumpspeicherkraftwerk

Das Kavernenkraftwerk Naßfeld wurde in den Jahren 1980 bis 1982 als erstes Pumpspeicherkraftwerk der Salzburg AG errichtet. Die Pumpspeicheranlage kann Wasser mehrmals zur Stromerzeugung nutzen. Die maschinelle Anlagen sind in einem 58 Meter tiefen Schacht direkt neben dem Tagesspeicher Nassfeld untergebracht. Hier befindet sich auch die Pumpturbine. Die Dammkrone des Jahresspeichers Bockhartsee wurde 2006 um rund 8,5 m erhöht. Dadurch vergrößerte sich der Speicherinhalt des Sees um 3,6 Mio. m3 auf 18,5 Mio. m3.

Anlagentyp: Jahresspeicherkraftwerk mit Pumpbetrieb
Inbetriebnahme: 1982
Einzugsgebiet: 5 km²
Speicherinhalt: 35.000 MWh (mit 40.000 MWh Pumpstrom)
Engpassleistung (Strom): 31,50 MW
Turbinen: Isogyre-Francis-Pumpturbine mit zwei Laufrädern auf einer vertikalen Welle
Fallhöhe: 317 m
Ausbauwassermenge: 11,60 m³/s