Wasserkraftwerk Hollersbach

Speicherkraftwerk

Das Kraftwerk Hollersbach stammt aus dem Jahr 1949 - mit kleinen Umbauten, die dem Hochwasserschutz dienten, aus den 60er- und 80er-Jahren. Von August 2009 bis Juli 2010 wurde das Kraftwerk deutlich erweitert. Durch den Ausbau hat sich die Leistung der Anlage von 1.320 auf 5.200 kW vervierfacht. Das alte Krafthaus wurde stillgelegt und der Gemeinde übergeben.

Anlagentyp: Tagesspeicherkraftwerk
Inbetriebnahme: 2010
Einzugsgebiet: 69,36 km²
ø Jahreserzeugung (Strom): 19.000 MWh
Engpassleistung (Strom): 5,20 MW
Turbinen: Francis-Turbine mit vertikaler Welle
Fallhöhe: 84 m
Ausbauwassermenge: 7,50 m³/s