HKW MITTE POWER TO HEAT

Heizwerk

Mit einer Power to Heat-Anlage kann überschüssiger Strom von Ökoanlagen verbraucht und die Energie in Form von Wärem gespeichert werden. Dies bringt erhebliche CO2-Einsparungen, da die aus überschüssigem Ökostrom erzeugte Wärme die fossile Wärmeproduktion substituiert. Wir setzen dabei die Technologie eines Elektroden-Heißwasserkessels ein, um überschüssigen Strom in nutzbare Wärme umzuwandeln. Als erste Power to Heat-Anlage in Österreich wurde unsere Anlage im HKW-Mitte 2014 vom Übertragungsnetzbetreiber zum Regelenergieeinsatz präqualifiziert.

Kraftwerkstyp: Elektrodenkessel
Inbetriebnahme: 2015
Brennstoff: Strom
Thermische Leistung: 15 MW