contentheaderslide_c

Obus in Salzburg

Verkehrsmittel Nr. 1

  • 12 Obuslinien
  • emissionsfrei unterwegs
  • Barrierefreie Fahrzeuge

106 barrierefreie Niederflur-Obusse bieten neben Vollklimatisierung und bequemen Sitzen auch USB-Anschlüsse zum Laden von Handy und Tablet. 

Daten & Fakten zum OBUS

  • contentcolumnsitem 12 Linien
  • contentcolumnsitem_c 124 km Liniennetzlänge
  • contentcolumnsitem_c_1562435904 5,3 Millionen zurückgelegte Kilometer pro Jahr
  • contentcolumnsitem_c_726165171 106 Obusse mit Niederflureinstiegen
  • contentcolumnsitem_c_18711615 41,5 Millionen Fahrgäste pro Jahr
  • contentcolumnsitem_636496463 Zero-Emission und fast geräuschlos

Mit Obus und Albus am Stau vorbei

SLB, Obus, Staatsbrücke, Festung

Auf der Busspur einfach am Stau vorbei: Wer seine Nerven im Berufsverkehr schonen will, fährt lieber öffentlich. Damit die Attraktivität der Salzburger Öffis weiter steigt, investieren wir konsequent in den Streckenausbau und in neue Fahrzeuge. Die modernen Obusse bieten schon heute in Salzburg viel Komfort.

Mit USB-Ladestationen fürs Aufladen von Handy und Tablet, barrierefreien Ein- und Ausstiegen oder Klimaanlage für wohltemperiertes Vorankommen sind Obus und Albus eine echte Alternative im Stadtverkehr. Seit 1940 bringt der Obus unzählige Fahrgäste bequem und sicher durch die Stadt Salzburg.

Gab es damals nur eine Linie, wurde das Obus-Netz mittlerweile auf 12 Linien verteilt, auf 124 Kilometer Linienlänge ausgebaut und auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Seit 2015 profitieren über 41,5 Millionen Fahrgäste jährlich von der kostenlosen Fahrplan-App qando Salzburg, welche Fahrplanauskunft in Echtzeit gibt, Routenplanung und Handyticketing ermöglicht.

TIPP

Zum Salzburger Stadtverkehr zählt neben dem Obus auch der Albus. Alle Infos zum Linienverkehr finden Sie unter www.albus.at.

Sie haben Fragen?

Unsere Serviceline

Kontaktformular

Whatsapp

Oft gestellte Fragen