Höchste Qualität

Wasser

Höchste Qualität
 

Eine der vielfältigen Aufgaben der Stadt Salzburg ist es, die 49 Brunnen zu pflegen, zu warten und zu errichten. Hier gibt es historisch wertvolle Wasserspender wie den Pegasus-Brunnen im Mirabellgarten genauso wie die zeitgemäßen, schlichten Fontänen-Brunnen am Cornelius-Reitsamer-Platz.

 

Während die großen Anlagen wassersparend mit Umwälzpumpen betrieben werden und kein Trinkwasser liefern, fließt aus den 21 kleineren Brunnen (davon 19 im Altstadtgebiet) reinstes Trinkwasser. Eine Komplettübersicht aller Trinkwasserbrunnen der Stadt finden Sie im PDF-Dokument.

 

Unser Trinkwasser ist ein wahrer Schatz

Sauberes Wasser höchster Qualität fließt täglich in die Salzburger Haushalte. 90% des Trinkwassers kommen aus den Wasserschutzgebieten Glanegg, St. Leonhard und Taugl. Dieses Wasser ist so rein, dass es ganz unbehandelt verwendet werden kann.

 

Die restlichen 10% stammen aus streng geschützten Quellwassergebieten und werden schonend mit UV-Licht desinfiziert.

 

Von den Grundwasserwerken wird das Wasser in die Hochbehälter am Mönchsberg bzw. Kapuzinerberg gepumpt und fließt über unser 872 Kilometer langes Leitungsnetz zu 155.000 Kundinnen und Kunden.

Österreich ist mit reichen Wasservorkommen gesegnet – und in Salzburg ist man überdies richtig verwöhnt. Das Salzburger Wasser aus den Grundwasserwerken ist so rein, dass es unbehandelt aus der Leitung fließt. Zwei eigene Grundwasserwerke, acht Quellen und insgesamt neun Speicher sorgen für eine sichere Wasserversorgung. Das Wasserleitungsnetz ist insgesamt 872 Kilometer lang.

 

Alle Inhaltsstoffe als Jahresergebnisse im Web

Per Download gibt es die Jahresergebnisse der Inhaltsstoffe mit Minimum- und Maximumwerten hier auf unserer Webseite. Das Salzburger Trinkwasser ist frei von Pestiziden!

 

Von reinster Qualität

90% des Wassers kommen aus den Grundwasserwerken Glanegg und St. Leonhard bzw. über die „Wasserschiene“ aus dem Grundwasserfeld Taugl. Es ist so rein, dass es nicht aufbereitet oder desinfiziert werden muss. Die übrigen 10% kommen aus kleinen Quellen und Quellgruppen; dieses Wasser wird mit UV-Licht desinfiziert. Die Wasserqualität in Salzburg wird mit rund 2.000 Proben im Jahr von unserem Wasserlabor, eine staatlich akkreditierte Prüf- und Inspektionsstelle, bakteriologisch und chemisch untersucht. Die Ergebnisse werden der Lebensmittelbehörde vorgelegt.

 

Härteplan: der Härtegrad des Wassers

Die Mineralien Kalzium und Magnesium machen den Härtegrad des Wassers aus. Dieser variiert im Stadtgebiet nach Herkunft des Wassers und Tageszeit. Der Jahres-Durchschnittswert liegt bei 9,5 – 10 Grad deutscher Härte (° dH) im Großteil des Stadtgebiets, im Nordosten ist er etwas höher und liegt bei 14 - 17 Grad deutscher Härte (° dH).

Versorgung

Das Wasser der Grundwasserwerke wird in die großen Speicher (Hochbehälter Mönchsberg und Kapuzinerberg) gepumpt und gelangt von dort über das Verteilnetz (872 km Leitungen) in die Häuser zu unseren Kundinnen und Kunden. Die Quellen und Quellgruppen versorgen rund 10% des Stadtgebiets, vorrangig die den Quellen nächstgelegenen höherliegenden Stadtrandgebiete.

Zahlen und Fakten

Kunden

161.882

Aufbringung/Jahr

13,1 Mio m³

Netzlänge (inkl. Hausanschlussleitungen)

872 km

Gewinnungsanlagen

2 Grundwasserwerke (529 l/sec Konsensmenge), 9 Quellen (178,5 l/sec Konsensmenge)

Speicherung

9 Hochbehälter (Speichervolumen: 50.896 m³)

Wasserpreis

Der Wasserpreis in der Stadt Salzburg setzt sich aus dem Trinkwasserpreis und dem „Messpreis“ für den Wasserzähler zusammen. Dazu kommt noch die Umsatzsteuer. Weitere Details finden Sie in unseren Foldern.

 

Hier erhalten Sie Informationen zu den Wasserpreisen und Versorgungsbedingungen (AGB-Wasser) in unseren Versorgungsgebieten Fürstenbrunn/Glanegg (Gemeinde Grödig) und Harham im Pinzgau (Gemeinde Saalfelden).

Trinkwasser ist das Lebensmittel Nr. 1. Deswegen haben wir einen professionellen Wasser-Dienstleistungsbereich gegründet, der professionelle Unterstützung für Wasserversorgungsanlagen in Gemeinden, Wassergenossenschaften und bei privaten Versorgern anbietet.

 

Wir kümmern uns um:

  • Verwaltung, Berichtswesen, Budgetentwurf
  • Wartungsarbeiten im Rohrnetz
  • Vermessungen
  • Kamerabefahrung von Quellfassungen, Brunnen etc.
  • technische Überwachung und Dokumentation nach ÖNORM B 2539
  • Bereitschafts- und Störungsdienst rund um die Uhr
  • regelmäßige Trinkwasseruntersuchungen gemäß den gesetzlichen Vorgaben
  • Desinfektion von Anlagen und Rohrleitungen
  • Qualitäts- und Anwenderberatung
  • Betriebsführung und Wartung von Desinfektions- und Aufbereitungsanlagen
  • Rohrbruchsuche
  • Behebung von Leitungsgebrechen
  • Dokumentation des Rohrnetzes
  • Anlagenüberprüfung gemäß § 134 WRG
  • Reparatur und Eichung von Kaltwasserzählern
  • Zählerablesung und Verrechnung
  • Zählertausch


Die Wasser-Dienstleistung reicht von Einzelleistungen bis zur kompletten Betriebsführung – maßgeschneidert auf die jeweiligen Wünsche und Bedürfnisse der Gemeinden oder Wassergenossenschaften.

Im Hochbehälter auf dem Salzburger Mönchsberg bieten wir Ihnen einen umfassenden Einblick in die Geschichte und Gegenwart der Versorgung mit dem „Lebensmittel Nr. 1“. Anschaulich präsentiert der „Wasser.Spiegel – Erlebnis Technik am Mönchsberg“ Herkunft, Qualität und Technik, Stationen zum Ausprobieren, eine Wasserverkostung und hunderte Exponate.

 

Eintritt ist jeweils von 10.00 - 16.00 Uhr. Warme Kleidung empfohlen, ständige Raumtemperatur in der Anlage ca. 12° C.

Workshop: Erlebnis Trinkwasser

 

Woher kommt das Wasser aus dem Wasserhahn? Wie und warum gelangt es auf den Mönchsberg? Ein Streifzug durch die Geschichte der Wasserversorgung Salzburgs. In den einzigartigen Räumlichkeiten des alten Hochbehälters erforschen wir mit spannenden Experimenten und Basteleien die Eigenschaften des Wassers. Inklusive Wasserverkostung.

 

Wann: 2. Dezember von 10.00 – 12.00 Uhr

Wo: Museum „Wasser.Spiegel“ am Mönchsberg

Workshopbeitrag: 5,00 € / Person + 1.00 € Eintritt / Person.

Anmeldung erforderlich (bis 12.00 Uhr am Vortag).

Allgemeine Öffnungszeiten

Jan. – Apr., Nov. - Dez. jeden Sonntag

Mai – Okt.: Freitag, Samstag und Sonntag

 

Eintrittspreise

  • Erwachsene: € 5,-
  • Kinder, Jugendliche, Senioren, Studenten, Präsenzdiener, Behinderte: € 2,50
  • Gruppen über 10 Pers.: € 3,- p.P.
  • Schulklassen: € 25,- pauschal + € 1,00 pro Schüler
  • Workshops für Schulen: € 50,- pauschal plus € 1,00 pro Schüler (plus eventuell anfallende Materialkosten)
  • Kinder unter sechs Jahren: gratis

 

Expertenführungen

(nach telefonischer Vereinbarung)

  • Gruppen ab 10 Personen außerhalb der Öffnungszeiten: € 70,00 pauschal + € 3,00 pro Person
  • Gruppe unter 10 Personen außerhalb der Öffnungszeiten: € 100,00 pauschal

Allgemein, Führungen

Sekretariat Netze Wasser

Telefon +43/662/ 8884 - 3203

Fax +43/662/ 8884 - 3205

wasser@salzburg-ag.at

 

Qualität

Trinkwasseruntersuchungen nach LMSVG

Salzburg AG Wasserlabor

Telefon +43/662/ 8884 - 3290

Fax +43/662/ 8884 - 3205

wasserlabor@salzburg-ag.at

 

Wasserverbrauch, Zähler

Kundenservice Salzburg AG

kundenservice@salzburg-ag.at

Serviceline 0800 / 660 660

 

Wassermanagement

Betriebsführung, Planung, Technologie

für Gemeinden, Wassergenossenschaften und Private

Telefon +43/662/ 8884 - 3280

Fax +43/662/ 8884 - 3205

wassermanagement@salzburg-ag.at

 

Störungen

Rohrgebrechen, Beschädigungen, Wassermangel

Kundenservice Salzburg AG

Serviceline 0800 / 660 660

 

Probleme mit dem Wasserdruck

Störungsdienst Technische Services Wasser

Telefon +43/662/ 8884 - 9292

 
Startschuss für Kooperation von Salzburg AG mit UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau
22.11.2017 10:15

Startschuss für Kooperation von Salzburg AG mit UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau

Am 17. November 2017 fand der Startschuss zur Kooperation zw…
Winterfit in der Heizsaison – die wichtigsten Tipps für energieeffizientes und kostensparendes Heizen
17.11.2017 11:25

Winterfit in der Heizsaison – die wichtigsten Tipps für energieeffizientes und kostensparendes Heizen

Mit dem ersten Schneefall starten wir nun endgültig in die H…
Salzburg AG testet Augmented-Reality-Brille in der Kraftwerksinstandhaltung
14.11.2017 13:00

Salzburg AG testet Augmented-Reality-Brille in der Kraftwerksinstandhaltung

Unternehmenseigenes Innovationsprogramm setzt sieben Pilotpr…
 
Jetzt Zugang anfordern
Bitte alle Felder ausfüllen
Serviceline0800 / 660 660
E-Mailkundenservice@salzburg-ag.at

Sie möchten monatlich alle Neuigkeiten der Salzburg AG bekommen? Abonnieren Sie unseren Newsletter, unverbindlich, jederzeit kündbar, kostenlos. Ihre Daten werden nur für diesen Newsletter verwendet und nicht weitergegeben.

Bitte stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können.Mehr erfahren