Als Vorsorgemaßnahme senkt die Salzburg AG den Stauwasserpegel an der Mittleren Salzach ab

29.10.2018 12.45

Erhöhter Niederschlag im Süden erwartet

Aufgrund von erwartetem erhöhten Niederschlag im Süden Salzburgs senkt die Salzburg AG als Vorsorgemaßnahme den Stauwasserpegel.

Die Salzburg AG senkt im Staubereich der Salzachkraftwerke im Pongau den Wasserpegel um zwei Meter bis zum freien Durchfluss ab. Diese verpflichtende Staulegung erfolgt als Vorsorgemaßnahme des Unternehmens aufgrund der prognostizierten erhöhten Niederschlagsmengen im Pinzgau und Gasteinertal. Damit wird eine problemlose Wasserabfuhr bei erhöhten Wassermengen in der Salzach sichergestellt. Behörden und Fischereiverbände sind in diese Sicherheitsmaßnahme eingebunden.  Die Dauer der Staulegung ist voraussichtlich bis mindestens Freitag geplant.