Karriere mit Lehre

08.11.2018 13.20

Salzburg AG gibt am „Tag der Lehre“ Einblicke in Ausbildung

Der steigende Fachkräftemangel erhöht die Konkurrenz um die besten Köpfe des Landes. Mit einem vielfältigen Angebot an Lehrstellen und Entwicklungsmöglichkeiten innerhalb des Unternehmens beweist die Salzburg AG als einer der größten Arbeitgeber des Landes Weitblick in Sachen Lehrlingsausbildung. Nähere Informationen rund um eine Lehre bei der Salzburg AG können sich Jugendliche am 16. und 17. November am „Tag der Lehre“ holen.

Als modernes Technologieunternehmen zählt die Salzburg AG zu den größten und innovativsten Arbeitgebern des Landes. Das umfassende Spektrum an Produkt- und Dienstleistungen macht eine Reihe von interessanten und modernen Berufsbildern möglich. Neben Chancengleichheit, Generationenmanagement und Weiterbildungsmöglichkeiten seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter legt die Salzburg AG schon von Beginn an viel Wert auf ihre qualitätsvolle Lehrlingsausbildung.

Als einer der größten Ausbildner im Land ist sich das Unternehmen seiner Verantwortung bewusst: Neben der erstklassigen fachlichen Ausbildung spielt deshalb auch die soziale Wertevermittlung eine große Rolle. Mit jährlich veranstalteten Aktionstagen und weiteren Benefits wie Ausflügen und Fachseminaren werden die Lehrlinge also nicht nur beruflich, sondern auch menschlich gefördert und gefordert.

Bereits zum siebten Mal findet am 16. und 17. November der Tag der Lehre in der Salzburg AG Lehrwerkstätte statt. Hier können sich Jugendliche Informationen zum Einstieg in das Unternehmen holen und interessante Einblicke in den Arbeitsalltag der Lehrlinge gewinnen. Es besteht die Möglichkeit, direkt mit den Ausbildnern in Kontakt zu treten und den Lehrlingen vor Ort Fragen zu stellen.

Bedarfsgerechte Ausbildung
Bei der Ausbildung ihrer Lehrlinge verfolgt die Salzburg AG das Prinzip der bedarfsgerechten Ausbildung. Das bedeutet, dass nur in jenen Bereichen Lehrlinge ausbildet werden, in denen in den nächsten Jahren Nachwuchsbedarf besteht. Das umfassende und praxisorientierte Ausbildungskonzept fördert die Eigenständigkeit und Einsatzbereitschaft junger Menschen. Während ihrer Lehrzeit lernen die Lehrlinge mehrere Ausbildungsstationen kennen.

Die Lehrlinge der Salzburg AG sind motiviert, engagiert und haben Freude an ihrem Lehrberuf. Nach erfolgreichem Lehrabschluss werden die Nachwuchskräfte einem spezifischen Fachbereich zugeteilt. Durch Aus- und Weiterbildung können sich die neuen Mitarbeiter weiterentwickeln.

Ausbildung am neuesten Stand der Technik
Um den Lehrlingen eine Ausbildung am neusten Stand der Technik zu ermöglichen, wurde die Lehrwerkstätte im Oktober 2017 modernisiert. Mit der Aufrüstung der Werkschule um digitale White-Boards und dem Einbau eines High-Tech-Raums sowie dem ausgebauten Elektronik-Labor ist ein spannender Unterricht garantiert.

Als modernes Technologieunternehmen benötigt die Salzburg AG ein spezielles Know-how, das am offenen Arbeitsmarkt nur schwer zu finden ist, deshalb bilden das Unternehmen ihre Spezialisten selber aus.

Salzburg AG ist starker regionaler Partner
Seit mehr als 125 Jahren gestaltet die Salzburg AG die Entwicklungen im Bundesland Salzburg aktiv mit und übernimmt dabei Aufgaben, die weit über die Versorgungssicherheit hinausgehen. Die rund 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sichern täglich die Versorgung des Landes mit Strom, Gas, Wasser, Wärme, Mobilität, Internet und Kabel-TV.

Am 16. und 17. November findet in der Lehrwerkstätte der Salzburg AG der „Tag der Lehre“ statt.
(c) Salzburg AG