„Tag der Lehre“ war großer Erfolg

19.11.2018 09.10

Am 16. und 17. November fand in der Lehrwerkstätte der Salzburg AG bereits zum siebten Mal der „Tag der Lehre“ statt. Über 300 Besucherinnen und Besucher nutzten die Chance einen Blick hinter die Kulissen der Salzburg AG zu werfen. Die Lehrlinge der Salzburg AG führten die zahlreichen Gäste durch die Lehrwerkstätte und gaben dabei Einblicke in ihren Arbeitsalltag.

Als modernes Technologieunternehmen zählt die Salzburg AG nicht nur zu den größten und innovativsten Arbeitgebern des Landes, sondern auch zu den größten Ausbildnern im Land. „Das umfassende Spektrum an Produkt- und Dienstleistungen macht eine Reihe von modernen Berufsbildern möglich“, sagt Leonhard Schitter, Vorstandssprecher der Salzburg AG.

Bei der Ausbildung ihrer Lehrlinge verfolgt die Salzburg AG das Prinzip der bedarfsgerechten Ausbildung. Das bedeutet, dass nur in jenen Bereichen Lehrlinge ausgebildet werden, in denen in den nächsten Jahren Nachwuchsbedarf besteht. Das umfassende und praxisorientierte Ausbildungskonzept fördert die Eigenständigkeit und Einsatzbereitschaft junger Menschen. Aktuell bildet die Salzburg AG 63 Lehrlinge aus.

Chancengleichheit, Generationenmanagement, Weiterbildungsmöglichkeiten, eine wertschätzende Führungskultur sowie ein gutes Arbeitsklima tragen dazu bei, dass sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Salzburg AG im Unternehmen wohlfühlen. Im April 2018 hat das Wirtschaftsmagazin Trend die besten Arbeitgeber Österreichs ermittelt. Die Salzburg AG erreichte dabei österreichweit den 49. Platz.

Leonhard Schitter, Vorstandssprecher der Salzburg AG, gemeinsam mit Lehrlingen beim Tag der Lehre.

Beim „Tag der Lehre“ hatten die Besucher die Möglichkeit den Lehrlingen bei der Arbeit über die Schulter zu blicken.