Neue E-Ladestationen fürs Kitzsteinhorn

27.12.2018 10.00

Die Gletscherbahnen Kaprun AG und die Salzburg AG nehmen zwei neue E-Ladesäulen für Wintersportler in Betrieb.

Das Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn in Kaprun ist seit den 1960er Jahren von Pioniergeist und permanentem Wandel geprägt. Die Ganzjahresdestination hat sich zu einer der vielfältigsten Wintersportregionen in den Alpen sowie mit TOP OF Salzburg auf 3029 m zu einem einzigartigen hochalpinen Ausflugsziel entwickelt.

Für die Gäste gibt es nun einen weiteren Service, den die Gletscherbahnen Kaprun AG in Kooperation mit der Salzburg AG anbieten: An der Talstation der Gletscherbahnen werden zwei E-Ladesäulen für beschleunigtes Laden von Elektroautos mit einer Gesamtleistung von 22 Kilowatt angeboten.

Seine Ausrüstung einpacken, mit dem E-Auto ins Skigebiet fahren und ganz bequem während dem sportlichen Vergnügen und Naturerlebnis sein Auto sorgenlos aufladen ist in Kaprun nun Realität. Mit zwei neuen E-Ladestationen der Salzburg AG können die Gäste der Gletscherbahnen ihre umweltschonenden Fahrzeuge laden. Die beiden Säulen an der Talstation der Gletscherbahnen bieten Anschlüsse für vier Autos, die in ca. drei Stunden vollständig geladen sind.

In nur zwei Monaten realisierten der Energiedienstleister und die Gletscherbahnen Kaprun das Projekt, von der Planung bis hin zu Inbetriebnahme. Diese Serviceleistung ist für das Kitzsteinhorn ein weiterer Schritt der Anpassungsstrategie an Veränderungen von Klima und Kundenerwartungen, die mit Hilfe der Salzburg AG ab sofort den Gästen angeboten werden kann.