Verdämmt gut drauf

Im Sommer heiß in den eigenen vier Wänden und im Winter kalt? „Daran kann eine ungedämmte oberste Geschoßdecke Schuld sein“, meint Energieberater Hartmut Liedl von der Salzburg AG.

lebens.linien

Klima.Bonus

Wenn das Dachgeschoß nicht als Wohnfläche ausgebaut und nicht gedämmt ist, lässt es Wärme und Kälte fast ungehindert durch. Dabei ist diese Dämmung üblicherweise eine einfache Sache und rechnet sich auch relativ rasch. Die oberste Geschoßdecke wird meist mit 20–30 Zentimeter starken Dämmplatten ausgelegt. Schon hat man es im Sommer kühler und spart im nächsten Winter rund 15 Prozent Heizkosten ein.

Jetzt Förderung beantragen
Für Wärmeenergiekunden der Salzburg AG, die in unsanierten Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie Siedlungsbauten wohnen, gibt es noch bis Ende 2018 den Klima.Bonus. Nach einem kostenlosen Energieberatungstermin übernimmt der Klima.Bonus bis zu 20 Prozent der Materialkosten (gedeckelt nach Gebäudetyp bis 500/1.200/2.500 Euro). Alle Details zu den Förderungen der Salzburg AG sind nachzulesen auf salzburg-ag.at/klimabonus.