GUT GEPLANT SPART ENERGIE

Wer sich den Traum vom eigenen Zuhause erfüllen möchte, kann durch die richtige Planung den späteren Verbrauch für Heizung, Warmwasser und Strom um bis zu 50 Prozent senken.

  • Planungs- und Ausführungsberatung
  • Beratung zur Optimierung der Hauskonstruktion
  • Auswahl von Baustoffen und -materialien inklusive Fenster
  • Information über sinnvolle Wohnraumlüftung
  • Beratung über Heizungslösungen und mögliche Alternativen
  • Information über Förderungen durch Bund, Land, Gemeinden oder andere
Energy efficient construction

NICHT OHNE ENERGIEAUSWEIS

Bereits in der Planungsphase sollte man einen Experten zu Rate ziehen, der das Bauvorhaben unter dem Gesichtspunkt des späteren Energieverbrauches betrachtet. Für die thermische Qualität eines Hauses spielen die Konstruktion des Gebäudes, die Wahl der Baustoffe, die Wärmedämmung sowie die Art, Position und Größe der Fenster eine entscheidende Rolle.

Ein Energieausweis ist bei jedem Neubau und allen Baumaßnahmen, die über 50 Prozent der Geschoßfläche betreffen, ohnehin Pflicht. Dazu stellt ein Energieberater fest, wie viel Heizenergie in Kilowattstunden pro Quadratmeter und Jahr ein Gebäude benötigen wird und welche Energiekosten daraus resultieren.

Je nach berechnetem Heizwärmebedarf fällt ein Neubau in die Kategorie A++ oder A + (Passivhaus), A (Niedrigstenergiehaus) oder den Neubaustandard B (Niedrigenergiehaus). Die Salzburg AG Energieberater unterstützen nicht nur bei der Erhebung des Ist-Zustand von Objekten für den Energieausweis, sondern schlagen auf Wunsch auch vor, was zu tun ist, um das Objekt energetisch zu optimieren.