20.12.2016 17:30

Salzburg AG : 30 Mio. Euro für den Ausbau Kraftwerk Dießbach

18 Mio. Euro für den Öffentlichen Personennahverkehr

 

Das Investitionsbudget der Salzburg AG für das Jahr 2017 von 141 Mio. Euro wurde heute, am 20. Dezember 2016, in der Aufsichtsratssitzung beschlossen. Davon fließen rund 5 Mio. Euro in das unternehmenseigene Innovationsprogramm. Das Unternehmen setzt den Fokus auf Energiegewinnung aus erneuerbaren Quellen, Stärkung des öffentlichen Personennahverkehrs, Versorgungssicherheit und Breitbandausbau in Stadt und Land Salzburg.

 

„Die Salzburg AG investiert jährlich Millionenbeträge und zählt zu den heimischen Leitbetrieben. Mit Energie, Mobilität und Telekommunikation hat die Salzburg AG in Österreich ein einmaliges Portfolio. Diese Chance gilt es auch in Zukunft verstärkt zu nutzen“, so Christian Struber, Vorsitzender des Aufsichtsrates.

 

Millioneninvestition in Erneuerbare Energien, Netzausbau und Verkehr

 

In der Energiegewinnung setzt die Salzburg AG verstärkt auf Erneuerbare Energien. „Wir investieren im kommenden Jahr 29 Mio. Euro in die Modernisierung von Wasserkraftwerken, Photovoltaik-, Biomasse- und Ökoenergie-Anlagen. Davon fließen im Jahr 2017 15 Mio. Euro in die Erweiterung des Kraftwerks Dießbach, wobei die Gesamtinvestition in Dießbach bei 30 Mio. Euro liegt“, sagt Leonhard Schitter, Vorstandssprecher der Salzburg AG und erklärt: „In Zukunft wird mehr Strom gebraucht und dafür müssen wir als Landesenergieversorger noch stärker in neue Speichertechnologien investieren“.

 

Das Kraftwerk Dießbach wird im nächsten Jahr um ein Unterbecken und mehrere Matrixpumpen erweitert. „Damit erhöhen wir die Effizienz der Anlage und schaffen somit einen raschen Ausgleich von kurzfristig schwankenden Erzeugungen von Wind- und PV-Anlagen“, ergänzt Vorstandskollege Horst Ebner und setzt fort: „Unser strategisches Ziel ist es, bei positiven wirtschaftlichen Voraussetzungen, bis 2020 60 % des Stroms selbst zu erzeugen“.

 

In den Netzausbau und damit in die Versorgungssicherheit für alle Salzburgerinnen und Salzburger investiert die Salzburg Netz GmbH – eine 100% Tochter der Salzburg AG – nächstes Jahr 86 Mio. Euro. Darin enthalten sind unter anderem Ausbauarbeiten im Übertragungsnetz und knapp 29 Mio. Euro für die Smart Meter Technologie. Die Salzburg AG versorgt schon jetzt 2/3 der Salzburger Haushalte mit Kabel TV, Internet und Telefonie. Bis 2020 investiert das Unternehmen 60 Mio. Euro in den Breitbandausbau.

 

„Gemeinsam mit dem Land Salzburg forcieren wir in Stadt und Land Salzburg den Breitbandausbau“, sagt Schitter und betont: „Wir haben Erfahrung im Leitungsbau in geographisch herausfordernden Regionen und investieren im Telekommunikationsbereich allein nächstes Jahr 18 Mio. Euro“.

 

Die Salzburg AG ist der größte Mobilitätsanbieter in Stadt und Land Salzburg und befördert jährlich rund 50 Mio. Fahrgäste. Davon über 41 Mio. mit dem Obus. „Auch im kommenden Jahr legen wir einen klaren Schwerpunkt auf den Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs, in den wir 18 Mio. Euro investieren“, sagt Schitter und Ebner informiert im Detail: „Davon rund 13 Mio. Euro in den Obus und knapp 5 Mio. Euro in die Salzburger Lokalbahn“.

 

5 Mio. Euro fließen in unternehmenseigenes Innovationsprogramm

 

Die Energiewirtschaft befindet sich im Wandel. Alte Modelle dienen aus und die Digitalisierung beherrscht wie kein anderes Thema die Branche. „Dafür haben wir bereits 2016 ein unternehmenseigenes Innovationsprogramm begonnen, denn den Kunden interessiert die Digitalisierung per se nicht; was ihn interessiert sind signifikant bessere Lösungen, die ihm Vorteile verschaffen. Deshalb werden wir in Zukunft nicht mehr nur Kilowattstunden verkaufen, sondern neue Dienstleistungen entwickeln, die unsere Kunden beim Managen ihres Energiebedarfs und damit ihrer Energiekosten unterstützen“, sagt Schitter abschließend.

 

Das Salzburg AG Innovationsprogramm setzt den Fokus auf neue Produktwelten, neue Touchpoints für Kunden, eine unternehmenseigene Innovationsplattform, regelmäßige Innovationswettbewerbe sowie die Stärkung des öffentlichen Diskurses und die Kooperation mit Start Ups zu relevanten Themen und das über Branchen- und Landesgrenzen hinaus.

 

zurück zur Übersicht

Kontakt

Salzburg AG
Kommunikations-Management

Telefon +43/662/ 8884 - 2802
Fax +43/662/ 8884 - 2805
pr@salzburg-ag.at

 
Trink’Wassertag 2017: Verlängerung der Zusammenarbeit zwischen Stadt Salzburg und Salzburg AG bei Trinkwasserbrunnen und Sonderprogramm im Wassermuseum
21.06.2017 11:15

Trink’Wassertag 2017: Verlängerung der Zusammenarbeit zwischen Stadt Salzburg und Salzburg AG bei Trinkwasserbrunnen und Sonderprogramm im Wassermuseum

  Anlässlich des Trink’Wassertags 2017 haben Baustadträtin …
Schulprojekt der Salzburg AG:Volksschule Seeham gewinnt Landesfinale zum Thema Energieeffizienz
09.06.2017 12:45

Schulprojekt der Salzburg AG:Volksschule Seeham gewinnt Landesfinale zum Thema Energieeffizienz

Heute, am 9. Juni 2017, fand in der Salzburg AG das Landesfi…
Neue App SchafbergBahn & WolfgangseeSchifffahrt für den perfekten Ausflug
02.06.2017 11:15

Neue App SchafbergBahn & WolfgangseeSchifffahrt für den perfekten Ausflug

Mit der App „Schafberg“ der Salzburg AG tauchen Kunden ab so…
 
Jetzt Zugang anfordern
Bitte alle Felder ausfüllen
Serviceline0800 / 660 660
E-Mailkundenservice@salzburg-ag.at

Sie möchten monatlich alle Neuigkeiten der Salzburg AG bekommen? Abonnieren Sie unseren Newsletter, unverbindlich, jederzeit kündbar, kostenlos. Ihre Daten werden nur für diesen Newsletter verwendet und nicht weitergegeben.

Bitte stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können.Mehr erfahren