Energieausweis-FAQ

23 Fragen, 23 Antworten zum Energieausweis. Ihre Frage ist nicht dabei? Schreiben Sie eine Nachricht: Kontaktformular, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Gibt es eine Auflistung, welche Dokumente man den Energieausweis braucht?

  • Grundbuchsauszug (Grundstücksdaten),
  • vollständige Adressdaten,
  • Pläne des Gebäudes (aktueller Gebäudezustand, ev. inklusive erfolgter Sanierungsmaßnahmen),
  • Daten zur Konstruktion des Gebäudes (Schichtaufbauten inkl. Fenster).

 

Wenn Pläne oder Daten zur Konstruktion fehlen, müssen diese von einem Fachmann erhoben werden.

Wie lange dauert die Erstellung eines Energieausweises?

Wenn alle Daten zum Gebäude vorhanden sind, zwei bis vier Wochen.

Was ist bei Gewerbeimmobilien zu beachten?

Auch hier gelten die gleichen Bestimmungen wie bei Wohngebäuden, ausgenommen Lagerräume, die nicht beheizt oder frostfrei sind. Sie brauchen keinen Energieausweis.

Welche Energieausweis-Klassen gibt es?

Es gibt neun Energieausweis-Klassen: A++ bis G.

Kann man den Energieausweis selber erstellen?

Nein, nur berechtigte, zertifizierte Stellen wie Energieberater, Planer, Baumeister etc. dürfen das.

Brauchen denkmalgeschützte Häuser einen Energieausweis?

Ja, auch denkmalgeschützte Häuser brauchen einen Energieausweis.

Was ist der EEB?

Das ist der Endenergiebedarf pro m2: Heizwärme, Warmwasser und Heiztechnik.

Haben (neue) Fenster eine Auswirkung auf den Energieausweis?

Ja, Fenster haben eine Auswirkung auf den Energieausweis: Hier entstehen Wärmeverluste und –gewinne.

Braucht die Garage einen Energieausweis?

Nein, eine Garage braucht keinen Energieausweis.

Brauchen Nichtwohngebäude einen Energieausweis?

Ja, beheizte Nichtwohngebäude (z.B.: Büros, Kindergärten, Schulen, etc.) brauchen auch einen Energieausweis bei Verkauf, Vermietung oder geförderten Sanierungen. 

Was bedeutet PEB?

PEB bedeutet "Primär Energie Bedarf pro m2", dazu zählen der erneuerbare und der nicht erneuerbare Anteil.

Was ist die Zeus-Nummer?

Zeus ist eine Online Datenbank für Energieausweise – hier sind die Energieausweise zentral erfasst.

Was kostet der Energieausweis?

Die Größe des Gebäudes und die Qualität der beigestellten Unterlagen sind maßgeblich für die Kosten des Energieausweises, z.B. Energieausweis Neubau Einfamilienhaus Euro 450,- brutto.


Wenn eine detailliertere Berechnung gewünscht wird, sind die Kosten entsprechend höher, etwa bei der Ausarbeitung von Sanierungsvarianten oder der Erstellung von zusätzlichen Energieausweisvarianten (Bestand, Planung, Fertigstellung).

Ist der Energieausweis Pflicht?

Ein Energieausweis wird benötigt bei Neubau, Sanierung, aber auch Verkauf oder Vermietung einer Immobilie.

 

Wo gibt es weitere Infos zum Energieausweis-Gesetz?

Was bedeutet HWB?

Heizwärmebedarf: Der Heizwärmebedarf beschreibt den Energiebedarf pro Quadratmeter beheizter Fläche und Jahr.

Einheit: kWh/(m²a)

Wer erstellt den Energieausweis?

Der Energieausweis wird von einschlägigen Experten berechnet, wie z.B. von unseren Energieberatern oder der Energieberatung Salzburg.

Wie lange ist der Energieausweis gültig?

Maximal 10 Jahre.

Was ist die Aushangpflicht für den Energieausweis?

Für öffentliche Gebäude von mehr als 1.000 m2 Nettofläche ist ein Energieausweis gut sichtbar anzubringen.

Was passiert, wenn es keinen Energieausweis gibt?

Es droht eine Strafzahlung bis zu 1.450,- Euro.

Was ist der LEK Wert?

Der LEK-Wert ("Linie europäischer Kriterien", ÖNORM B8110 und H 5055) kennzeichnet den Wärmeschutz der Gebäudehülle unter Bedachtnahme der Geometrie des Gebäudes.

Was gilt bei einer Schenkung oder Vererbung?

Bei einer Schenkung oder Vererbung braucht man keinen Energieausweis. Dieser wird nur benötigt, wenn das Haus verkauft oder vermietet wird oder um eine Förderung angesucht wird.

Der Energieausweis in 5 Schritten
 
77 Millionen Besucher in 125 Jahren bei der FestungsBahn
10.10.2017 08:45

77 Millionen Besucher in 125 Jahren bei der FestungsBahn

Die Salzburg AG feiert 125 Jahre Festungsbahn   Am Samstag…
Carsharing-Service EMIL wird zum 31.12.2017 eingestellt
27.09.2017 12:45

Carsharing-Service EMIL wird zum 31.12.2017 eingestellt

Mit 31.12.2017 wird das Carsharing-Service EMIL in der Stadt…
Der Mega-Obus ist da!
26.09.2017 11:51

Der Mega-Obus ist da!

Wir dürfen Sie informieren, dass der Doppelgelenk-Obus heute…
 
Jetzt Zugang anfordern
Bitte alle Felder ausfüllen
Serviceline0800 / 660 660
E-Mailkundenservice@salzburg-ag.at

Sie möchten monatlich alle Neuigkeiten der Salzburg AG bekommen? Abonnieren Sie unseren Newsletter, unverbindlich, jederzeit kündbar, kostenlos. Ihre Daten werden nur für diesen Newsletter verwendet und nicht weitergegeben.