Navigation überspringen
contentheaderslide

#WIRSINDZUKUNFT steht für die Förderung junger Talente sowie die gemeinsame Stärkung und den weiteren Ausbau des Wissenschafts- und Wirtschaftsstandortes Salzburg. Auch heuer wurden wieder 10 Master- oder Bachelorarbeiten mit dem mit
1.000 Euro dotierten Salzburg AG Wissenschaftspreis für Technologie, Innovation & Nachhaltigkeit ausgezeichnet.

Bewerben konnten sich FH-Absolvent:innen aus den Jahren 2019, 2020 und 2021 mit ihrer Bachelor- oder Masterarbeit. Gefragt waren Arbeiten aus den Bereichen Technologie, Innovation und Nachhaltigkeit wobei folgende Themen besonders im Fokus der Salzburg AG stehen: 

  • Digital Analytics & Customer Solutions
    In jedem Geschäftsfeld der Salzburg AG findet Digitalisierung statt, um u.a. Abläufe, Angebote oder die Customer Journey zu optimieren. Daten, die dabei erhoben werden, werden analysiert und wieder zurück in die Weiterentwicklung des Unternehmens gebracht. Dafür braucht es Prozesse, innovative Konzepte und den Fokus auf den Kunden und das vorhandene Portfolio.

  • Sustainable Infrastructure
    Auch im Bereich der Energieversorgung spielt der Klimaschutz die entscheidende Rolle. Energie aus erneuerbaren Quellen, das Nutzen neuer Technologien und Energieträger wird ebenso entscheidend sein wie eine krisensichere Versorgung. Dabei steht die Bereitstellung durch den Energieversorger einer Selbstversorgung durch den Verbraucher gegenüber und ergänzt sich optimal.

  • Green und E-Tourism
    Der Klimawandel und die Corona-Pandemie verändern das Reiseverhalten und die Bedürfnisse der Menschen nachhaltig. Tourismusregionen und -betriebe stellen sich neuen Herausforderungen und passen ihr Angebot an. Neue Geschäftsmodelle (Nachhaltigkeit), Technologien (digitale Plattformen) und Lösungen (E-Mobilität) sind für eine erfolgreiche Zukunft unabdingbar.

Die diesjährigen Wissenschaftspreisträger:innen sind:

  • Jonas Harb und Sarah Riedmann: "Adaptability and Robustness Analysis of a Deep Reinforcement Learning-basedSupervisory Controller for Production Systems"
  • Victoria Reichinger: "Cyclone - Redesign einer Waschmaschine nach den Aspekten der Kreislaufwirtschaft"
  • Benjamin Portugaller: "Economic Viability of Renewable Energy Systems with Integrated Hydrogen Storage Providing Self-Sufficient Energy Supply as a Contribution to a Decentralised Electricity Grid"
  • Samuel Arzt: "Smartphone Sensor Fusion for Automated Human Behavioural Pattern Detection"
  • Dominik Vereno: "Evaluating and improving model-based assessment of contextual data quality in smart grids"
  • Matthäus Kurz: "Nutzung regenerativer Energien zum Betreiben eines wasserstoffintegrierten Energiesystems für gewerbliche Anwendung im Salzburger Land"
  • Diana Hauser: "Air travel frequency – the role of environmental awareness, pro-environmental air travel behavior intention, and sociodemographic factors"
  • Jasmin Rotter: "Holz in die Stadt - Holzquellen der Stadt Wien und ihre Einsatzmöglichkeiten"
  • Julia Brunhuber: "Absorptive Capacity and Corporate Entrepreneurship – An Empirical Investigation in the Austrian Energy Production Sector "
  • Christina Lindmoser: "Der Einfluss von Authentizität auf das Influencer-Marketing"

Unsere Serviceline

Anfrage senden