Auf einen Blick

Service & Support

Service & Support
 

Email-Passwort im Webmail ändern:

webmail.cablelink.at

webmail.salzburg.at (Bildungsnetz)

 

So funktioniert's:

  • Auf Ihren Webmail-Account gehen.
  • Einloggen.
  • Das Passwort-Fenster öffnet sich.
  • Altes und 2x das neue Passwort eingeben (Mindestanforderung beachten).
  • Passwort Änderung bestätigen.
  • Videoanleitung für das CableLink-Webmail ansehen.

 

ServiceCenter-Passwort ändern:

    service.cablelink.at

     

    So funktioniert's:

    • Benutzername: Melden Sie sich mit Ihrem bestehenden Benutzernamen ein.
    • Passwort: Geben Sie hier das Sicherheitspasswort ein, das wir Ihnen ab den 3. Februar per Post zugeschickt haben.
    • Klicken Sie „Anmelden“.
    • Sie werden im Anschluss aufgefordert, ein neues, sicheres Passwort (Mindestanforderung beachten) für das Serviceportal festzulegen.
    • Videoanleitung für das CableLink-ServiceCenter ansehen.

     

    Webhost-Passwort ändern:

    service.cablelink.at. Hier finden Sie die Anleitung für die Änderung des Webhost Passwortes.

       

        Mindestanforderung an Ihr neues CableLink Passwort

        • Mindestens 10 Zeichen - maximal 40 Zeichen,
        • mindestens 1 Großbuchstabe,
        • mindestens 1 Kleinbuchstabe,
        • mindestens 1 Ziffer,
        • mindestens 1 Sonderzeichen aus (!$/()=?+*#,.-_:&{}<>@)

         

        Tipps:

        • Wählen Sie Zeichenfolgen, die Sie sich merken, die andere aber nicht erraten können.
        • Benutzen Sie verschiedene Passwörter für verschiedene Anwendungen und Websites.
        • Und schließlich: Ändern Sie Ihre Passwörter in regelmäßigen Abständen!

         

        Diebstahl von E-Mail- und FTP-Zugangsdaten in Deutschland

        In Deutschland wurden eine große Menge von E-Mail- und FTP-Zugangsdaten gestohlen. Davon sind vereinzelt auch Kunden der Salzburg AG betroffen, diese wurden informiert.

         

        Informationen zum Diebstahl von E-Mail-Zugangsdaten:

        Bundesamt für Sicherheits- und Informationstechnik (BSI)

        BSI Sicherheitstest

        BSI informiert über E-Mail-Identitätsdiebstahl

         

        Informationen zum Diebstahl von FTP-Zugangsdaten:

        Computer Emergency Response Team Austria (Cert.at)

        CERT informiert über FTP-Identitätsdiebstahl

         

        Generell empfehlen wir:

        • Das E-Mail-Passwort sowie auch alle anderen Passwörter regelmäßig zu ändern, die zur Anmeldung bei Sozialen Netzwerken, Online-Shops und anderen Online-Diensten genutzt werden. Unter cablelink.at/passwort finden Sie eine Anleitung wie Sie in wenigen Schritten Ihre Passwörter ändern können.
        • Den eigenen Computer, ebenso wie andere genutzte Rechner, mit einem Virenschutzprogramm zu überprüfen und zu bereinigen.

         

        Netzwerkeinstellungen

        Windows-Systeme

        IP-Adresse und DNS-Adresse werden automatisch zugewiesen

        Mac-Systeme

        IP-Adresse und DNS-Adresse werden automatisch zugewiesen

        andere

        IP-Adresse wird automatisch zugewiesen, gegebenenfalls müssen die DNS-Server eingegeben werden (213.153.32.1, 213.153.32.129)

        Benutzerhandbuch

        Speedtest

        Sie möchten die Bandbreite Ihrer Internetverbindung prüfen? Der CableLink Speedtest hilft Ihnen dabei.


        So messen Sie richtig:

        • Verbinden Sie Ihr Endgerät (Laptop bzw. PC) über eine direkte Ethernet-Kabel-Verbindung (LAN-Kabel) mit dem Kabelmodem.
        • Entfernen Sie zwischengeschaltete WLAN-Router oder ähnliches (Router/Switches/Hubs).
        • Trennen Sie bestehende WLAN-Verbindungen, falls Sie ein WLAN-Kabelmodem verwenden.
        • Beachten Sie bitte, dass Ihr Endgerät entsprechende Hardware- und Softwarevoraussetzungen erfüllen muss, um die volle Bandbreite ausschöpfen zu können. Ein aktuelles Gerät sollte eine 1 Gbit/s (Gigabit-Ethernet) Netzwerkkarte besitzen (siehe Systemsteuerung) und ein aktuelles Betriebssystem (z.B. Windows 7) installiert haben.
        • Stellen Sie sicher, dass während der Durchführung des Speedtests parallel keine weiteren Programme laufen. Insbesondere Browserfenster (z.B. Internet Explorer), E-Mail Programme, automatische Updates sowie File-Sharing-Anwendungen können das Ergebnis verfälschen, wie auch im Hintergrund laufende Sicherheitssoftware (z.B. Virenscanner, Firewall).
        • Führen Sie mehrere Messungen zu verschiedenen Tageszeiten und Wochentagen durch um ein aussagekräftiges Ergebnis zu erhalten.

        Kontakt

        Allgemeine Fragen
        Serviceline 0800 / 660 660

        kundenservice@salzburg-ag.at
        Täglich 0 - 24 Uhr

         

        Technische Fragen
        Serviceline 0800 / 660 660
        support@cablelink.at
        Mo - Fr 7.30 - 22.00 Uhr
        Sonst 10.00 - 18.00 Uhr

        Passwort ändern

        E-Mail Einstellungen

        Posteingangsserver (POP3/IMAP4)

        mail.cablelink.at

        Postausgangsserver (SMTP)

        smtp.cablelink.at (Server erfordert SMTP-Authentifizierung)

        E-Mail-Benutzername (POP3/IMAP4 und SMTP)

        Ihre E-Mail Adresse oder Ihr Mailbox-Benutzername

        Kennwort für E-Mail-Server (POP3/IMAP4 und SMTP)

        Ihr vollständiges Mailbox-Passwort

        ServiceCenter

        http://service.cablelink.at

        Webmail

        http://webmail.cablelink.at

        Benutzerhandbuch

        Managen der E-Mailboxen

        Im CableLink ServiceCenter können Sie selbst Mailboxen und E-Mailadressen hinzufügen oder löschen – oder ganz einfach den Spam- und Virenfilter aktivieren.

        Webmail

        Mit dem CableLink Webmail können Sie direkt am CableLink Server der Salzburg AG Ihre E-Mails abrufen und bearbeiten. Am Webmailsystem können Sie auch Einstellungen zu Ihren Mailboxen vornehmen.

         

        Funktionen des CableLink Webmails:

         

        • Bearbeiten Ihrer E-Mails direkt am CableLink Server ohne separates Mailprogramm
        • Zugriff auf Ihre E-Mails auch von unterwegs
        • Ändern des Mailboxpasswortes
        • Weiterleitungen, Abwesenheitsnotizen etc. einrichten und verwalten
        • Spam- und Virenfilter Ihrer Mailbox konfigurieren.

        Aktivieren des Spam- & Virenfilter für E-Mails

        Für einen bequemen und sicheren E-Mail-Umgang hat CableLink Spam- und Virenfiltereinstellungen aktiviert. Der kostenlose CableLink E-Mail Spam- und Virenfilter überprüft alle E-Mails, die Ihnen über unseren Mailserver zugestellt werden.

        Wird in einem Mail ein Virus gefunden, wird diese Nachricht zu Ihrer Sicherheit automatisch gelöscht. Der E-Mail Virenfilter ist bei allen CableLink Mailboxen automatisch aktiviert.

        Wird ein Spam-Mail (Massen-Mail) eindeutig identifiziert, wird diese Nachricht in das Unterverzeichnis "SPAM-Verdacht" Ihrer Mailbox verschoben. Die Mails im Spam-Ordner werden vom System nach 30 Tagen gelöscht, sofern Sie diese nicht zuvor in Ihren Posteingang oder einen anderen Ordner verschieben.


        Aktivieren Sie den Spam- und Virenfilters unter service.cablelink.at (Mailbox / Mailboxeinstellungen).

         

        Detaileinstellungen können Sie ändern unter webmail.cablelink.at (Einstellungen / Spam- bzw. Virenfilter).

        Vorgehen bei Spam-Mail-Versand

        E-Mail ist heutzutage eines der wichtigsten Kommunikationsmedien. Neben den produktiven E-Mails nimmt allerdings auch die Anzahl der Massenmails und Viren ständig zu, diese können nur durch entsprechende Maßnahmen unterdrückt werden.


        Der Internetbenutzer kann diverse Sicherheitsfunktionen nutzen, die Salzburg AG stellt hierfür einen kostenlosen Spam- und Virenfilter für alle Kunden zur Verfügung. Die Freischaltung der Filterfunktion kann selbst unter service.cablelink.at vorgenommen werden, eine individuelle Einstellungen aller Mailboxen erfolgt unter webmail.cablelink.at

         

        Weiters sind die Internet Service Provider angehalten, zentrale Sicherheitsmechanismen nach internationalen Standards einzuhalten. Ein wesentlicher Teil ist die Betreuung der eigenen Internetkunden und das Vorgehen gegen illegalen Versand aus dem eigenen Netz. Zumeist sind schlecht gewartete PCs von Internetbenutzern der Auslöser für einen illegalen Datenversand. Nur diverse Installationen von Firewalls, Virenfilter und laufende Betriebssystem-Updates bieten einen hohen Schutz vor Missbrauch.

         

        Folgende Vorgehensweise gilt bei illegaler Nutzung

         

        Stufe 1


        Bei Meldungen von diversen Internet-Institutionen, die eine Beeinträchtigung Dritter oder des gesamten Netzes nach sich ziehen könnten, und wenn daher ein Verstoß gegen 6.4.2 der Internet-AGB gegeben ist, wird die Internet-Anbindung deaktiviert. Es erfolgt eine telefonische Kontaktaufnahme durch die Salzburg AG. Zusätzlich ergeht ein Brief mit einer Sachverhaltsdarstellung an den betroffenen Kunden. Ebenfalls werden Informationen zur Beseitigung der Sicherheitslücken weitergegeben.


        Die Entsperrung erfolgt bei Kontaktaufnahme telefonisch unter 0800 / 660 660 zu den Zeiten Mo–Fr: 07:30–22:00; Sa, So und Feiertage: 10:00–18:00

         

        Stufe 2

         

        Bei einer abermaligen Sperre erfolgt wiederum eine schriftliche Verständigung. Der Kunde wird über die weiteren Konsequenzen in jedem Fall schriftlich informiert.  Die Entsperrung erfolgt bei Kontaktaufnahme telefonisch unter 0800 / 660 660 zu den Zeiten Mo–Fr: 07:30–22:00; Sa, So und Feiertage: 10:00–18:00 Uhr.


        Stufe 3


        Erfolgt die Sperrung zum dritten Mal, so ergeht ebenfalls die Information per Post an den Kunden. Der Internetzugang wird erst bei Übermittlung einer schriftlichen Bestätigung per Fax wieder freigeschaltet. Im Schriftstück ist zu bestätigen, dass sämtliche Installationen durchgeführt wurden und keine Gefahr bei Inbetriebnahme droht. Dem Schreiben ist weiters zu entnehmen, dass im vierten Wiederholungsfall eine Kündigung durch die Salzburg AG nicht ausgeschlossen werden kann.


        Stufe 4


        In dieser Stufe bleibt uns keine andere Wahl, als den bestehenden Internetvertrag von unserer Seite zu kündigen. Wir sehen in dieser Situation keine andere Möglichkeit für die Abwendung von weiterem Schaden. Wichtig ist, dass das angeführte Prozedere alle Salzburg AG Internet-Kunden schützt und vor Einschränkungen in der Kommunikation bewahren soll.

        Kontakt

        Allgemeine Fragen
        Serviceline 0800 / 660 660

        kundenservice@salzburg-ag.at
        Täglich 0 - 24 Uhr

         

        Technische Fragen
        Serviceline 0800 / 660 660
        support@cablelink.at
        Mo - Fr 7.30 - 22.00 Uhr
        Sonst 10.00 - 18.00 Uhr

        Kontakt

        Allgemeine Fragen
        Serviceline 0800 / 660 660

        kundenservice@salzburg-ag.at
        Täglich 0 - 24 Uhr

         

        Technische Fragen
        Serviceline 0800 / 660 660
        support@cablelink.at
        Mo - Fr 7.30 - 22.00 Uhr
        Sonst 10.00 - 18.00 Uhr

        Kontakt

        Allgemeine Fragen
        Serviceline 0800 / 660 660

        kundenservice@salzburg-ag.at
        Täglich 0 - 24 Uhr

         

        Technische Fragen
        Serviceline 0800 / 660 660
        support@cablelink.at
        Mo - Fr 7.30 - 22.00 Uhr
        Sonst 10.00 - 18.00 Uhr

         
        Bald schon 31 HD-Sender im Kabel-TV
        22.10.2014 13:00

        Bald schon 31 HD-Sender im Kabel-TV

        Im Oktober tut sich wieder einiges im Programmangebot von Ca…
        Nur noch kurze Zeit Jetzt 20 FreisurfTage sichern!
        06.10.2014 16:00

        Nur noch kurze Zeit Jetzt 20 FreisurfTage sichern!

        CableLink, Ihr Breitband-Anbieter über das Kabel TV-Netz der…
        WLAN-Gratis - Jetzt auf CableLink-Extreme umsteigen!
        01.10.2014 08:00

        WLAN-Gratis - Jetzt auf CableLink-Extreme umsteigen!

        Bis 30. November 2014 gibt es den Produktwechsel inklusive n…
         
        Serviceline0800 / 660 660
        E-Mailkundenservice@salzburg-ag.at

        Mit dem CableLink Webmail können Sie Ihre E-Mails abrufen und bearbeiten.

         

        Das CableLink Webmail finden Sie unter http://webmail.cablelink.at/

        Serviceline0800 / 660 660
        E-Mailkundenservice@salzburg-ag.at